Axel Hutter's Das Interesse der Vernunft: Kants ursprüngliche Einsicht und PDF

By Axel Hutter

ISBN-10: 3787316604

ISBN-13: 9783787316601

Dem Kantischen Projekt der Vernunftkritik liegt eine "ursprüngliche Einsicht" zugrunde, die schrittweise zu einer begrifflichen Klärung gelangt. Von dieser those ausgehend entwickelt Axel Hutter ein neues Verständnis des systematischen Gesamtzusammenhangs der transzendentalphilosophischen Hauptwerke.
Er nimmt dabei Kants bislang auch wenig beachteten Begriff eines Interesses der Vernunft zum Leitfaden. Denn der Sinn einer wahrhaft autonomen Vernunft ist für Kant durchaus nicht der, von jedem Interesse frei zu sein, sondern der, dem eigenen Interesse folgen zu können, und zwar ungehindert durch vernunftfremde rationale, die überhaupt nur deshalb mit Grund "fremd" genannt werden können, weil die Vernunft ein eigenes Interesse kennt.

Kants ursprüngliche Einsicht besteht für Hutter darin, daß allein der Mensch (das "Zwischenwesen" par excellence) ein Inter-Esse zu entwickeln vermag: Ein reines Naturwesen kennt nur sinnliche Bedürfnisse, ein reines Vernunftwesen hingegen weder Bedürfnis noch Interesse. Von hier aus ergibt sich der für die Transzendentalphilosophie grundlegende Begriff eines spezifisch menschlichen Vernunftinteresses und einer in sich differenzierten Vernunfteinheit.

Über diesen in sich differenzierten Vernunftbegriff verfügt Kant allerdings noch nicht in der "Kritik der reinen Vernunft". Der philosophischen Revolution, die zur ersten Kritik führt, muß daher eine mindestens ebenso radikale Revolution zur Seite gestellt werden, die über die "Kritik der reinen Vernunft" hinaus zur "Kritik der praktischen Vernunft" und zur "Kritik der Urteilskraft" führt. Kants ursprüngliche Einsicht entfaltet sich dergestalt schrittweise in der Reihe seiner transzendentalphilosophischen Hauptwerke - eine Gedankenentwicklung, die Hutter detailliert nachvollzieht.

Show description

Read or Download Das Interesse der Vernunft: Kants ursprüngliche Einsicht und ihre Entfaltung in den transzendentalphilosophischen Hauptwerken (Kant-Forschungen 14) (German Edition) PDF

Best history & surveys on philosophy books

Il libro mai scritto: La morale sensitiva di Rousseau (Studi - download pdf or read online

"La morale delicate ou le Matérialisme du sage" è il titolo di un libro-fantasma che il filosofo ginevrino annunciò spesso, senza scriverlo mai. Nozione ambigua, l’idea di morale sensitiva da un lato esprime l’esigenza di cercare le ragioni e gli strumenti della morale nella dimensione della sensibilità, e quindi della fisicità e della natura; dall’altro implica l. a. volontà di salvaguardare l. a. libertà e l’autonomia della sfera morale, sottraendola a ogni riduzionismo naturalistico.

Download PDF by Moshe Barasch,Luci Serrano: Icon: Studies in the History of An Idea

Over the centuries, eu debate in regards to the nature and standing of pictures of God and sacred figures has frequently disillusioned the status quo and shaken societies to their center. Out of this debate, an identifiable doctrine has emerged of the picture quite often and of the divine picture specifically. This attention-grabbing paintings concentrates on those old arguments, from the interval of overdue Antiquity as much as the good and vintage defenses of pictures via St.

Wille, Würfel und Wahrscheinlichkeit: Das System der - download pdf or read online

Die Mathematisierung der Wahrscheinlichkeit ist eine Leistung erst der frühen Neuzeit. Deswegen ist aber der mathematisierbare Begriff der Wahrscheinlichkeit im 17. Jahrhundert nicht aus dem Nichts entstanden. Er ist das Produkt der Theologie in der Epoche der Gnadenstreitigkeiten. Ohne die Einbeziehung der sowohl philosophiegeschichtlichen als auch neuzeitgenealogisch bisher regelmäßig verdrängten Jesuitenscholastik bleibt einer der in der heutigen Wissenschaftsgeschichte meistdiskutierten Vorgänge unerklärlich.

Johann G Fichte,Peter Baumanns's Versuch einer neuen Darstellung der Wissenschaftslehre: PDF

Der 1797/1798 begonnene Versuch, dem Zeitgenossen eine "wohltuende Faßlichkeit" zugebilligt hatten, liefert innerhalb der einleitenden Standpunkts- und Methodenkritik einen Schlüssel zur Wissenschaftslehre, der auf die Grundlage von 1794/95 paßt, dessen Brauchbarkeit für die neue Darstellung jedoch durch deren Tendenz zu einem neuen Systemstandpunkt verhindert wird.

Additional resources for Das Interesse der Vernunft: Kants ursprüngliche Einsicht und ihre Entfaltung in den transzendentalphilosophischen Hauptwerken (Kant-Forschungen 14) (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Das Interesse der Vernunft: Kants ursprüngliche Einsicht und ihre Entfaltung in den transzendentalphilosophischen Hauptwerken (Kant-Forschungen 14) (German Edition) by Axel Hutter


by Daniel
4.5

Rated 4.98 of 5 – based on 25 votes